Nachruf auf unser Ehrenmitglied Manfred Bärnthaler

Wir trauern um unser beliebtes und geschätztes Ehrenmitglied und ehemaligen Vizepräsidenten Manfred Bärnthaler. Mit seinem Tod verliert der SCPC eine Persönlichkeit, der unser Verein viel zu verdanken hat. Der derzeitige Präsident, Lothar Demps, charakterisiert ihn durch die Worte: “Es gab kein Problem im Verein, das Manfred nicht lösen konnte.“

Sein handwerkliches Geschick und Organisationstalent bewies er nach seinem Übertritt vom MBSC in den Priener Segelclub e.V. Chiemsee im Jahr 1980 besonders bei der aktiven Gestaltung und den Umbauten des alten Clubheims und der Improvisierung des Notquartiers. Gerade jetzt mit dem Umzug in die neu gemietete Halle könnten wir wieder einen solchen Fachmann gut gebrauchen.

Das Clubleben bereicherte er als Maitre de Plaisir (Meister des Vergnügens) durch viele legendäre Feiern während seiner Vorstandschaft. Obgleich er mit seiner Frau Karin in München und später in seiner Geburtsstadt Braunau am Inn zuhause war, hatte er in der Stippelwerft auf seiner Yacht eine zweite Heimat gefunden. Als es ihm gesundheitlich noch möglich war, segelte er fast alle Regatten mit. Später dann war er mit seiner Frau zu den Stammtischen regelmäßig präsent. In der „Nachcoronazeit“ werden wir Manfred an diesen Abenden sehr vermissen. Wir hoffen jedoch, dass Karin sich weiterhin mit uns dort trifft. Unser tiefempfundenes Mitgefühl gehört ihr in dieser schweren Zeit des Abschiednehmens.

Wir danken Manfred, der nur 76 Jahre alt wurde, für seinen unermüdlichen persönlichen Einsatz für unseren Verein und seine sprichwörtliche Hilfsbereitschaft. Der Vorstand des SCPC

Kategorien: HomePresse